Interessante Einblicke in die Berufswelt der Eltern

„Fachkräftemangel? Dagegen müssen wir etwas tun!“

 

So könnte man die sehr positiv verlaufene, erstmalige Veranstaltung „Eltern informieren über ihre...

Sportfest

Bei schönstem Wetter fand am Dienstag, den 14. Mai, von 9:20 - 12:40 Uhr unser Sportfest auf dem schuleigenen Sportplatz und in der Ingobertushalle...

Den Mond neu entdecken

Am Freitag, den 10.05.2019, findet um 19:00 Uhr an der Albertus-Magnus-Realschule in St. Ingbert wieder ein Astronomischer Abend statt. Dieses Mal...

Termine

Mo 12.08.19

Erster Schultag - Unterrichtsschluss nach der 3. Stunde (10:05 Uhr)

Sa 10.08.19

Einschulung 5. Klassen - 9:00 Uhr Gottesdienst in der Alten Kirche

Fr 09.08.19

Abholung der Schulbuchpakete 7:30 – 17:00 Uhr

Do 08.08.19

13:00 – 17:00 Uhr Abholung der Schulbuchpakete

Albertus Magnus Realschule feiert Jubiläum

Jubiläumsgottesdienst am 14. September 2017 Jubiläumsgottesdienst am 14. September 2017 Jubiläumsgottesdienst am 14. September 2017...

Meet and Code:

Kooperationsveranstaltung der AMR mit SAP und der HTW Saar

5. Astronomischer Abend

Reise zum Urknall

Eine der spannensten Fragen der Astronomie ist die nach dem Beginn allen Seins.

Die Albertus-Magnus-Realschule

ist eine private Schule in Trägerschaft der Gemeinnützigen St. Dominikus Schulen GmbH.Wir sind eine staatlich anerkannte Schule, deren Unterricht an den staatlichen Lehrplänen ausgerichtet ist, Zeugnisse und Abschlüsse sind denen der staatlichen Schulen gleichgestellt. Schulgeld wird nicht erhoben.

Als staatlich anerkannte Privatschule bleiben wir 

weiterhin Realschule und führen unsere Schüler/innen zu einem sehr qualifizierten Mittleren Bildungsabschluss. Mit diesem können sie eine weiterführende Schule besuchen oder eine Berufsausbildung beginnen.

Ist eine katholische Schule, die christliche Werte vermittelt und religiöse Orientierung gibt. Neben dem Religionsunterricht finden die 

Schüler/innen religiöse Orientierungshilfen in Schulgottesdiensten, in Meditationen, in Schulgebeten, bei Besinnungstagen und bei Aktionen für unsere Patenstationen.

 

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern, Schüler/innen und Lehrer/innen ist dabei unabdingbare Voraussetzung.