Deutsch - #zeitgemäßekommunikation?!

Dem Fach Deutsch kommt vor allem in dem heutigen digitalen Zeitalter von # und J eine besondere Bedeutung in der schulischen Arbeit zu. Das Fach legt nicht nur den Grundstein für Rechtschreibung und Grammatik, sondern stellt sich vor allem auch neuen sprachlichen Entwicklungen und Herausforderungen.

 

Den unterschiedlichen Lerntypen gerecht werdend, setzt der Unterricht die kompetenzorientierten Bildungsstandards um, die eine Integration verschiedener Fähigkeiten und Fertigkeiten voraussetzen. So gewinnt vor allem die kreative Eigenproduktion der Heranwachsenden verstärkt an Bedeutung, wodurch sich jeder SchülerIn mit seinen/ihren jeweiligen Stärken individuell in den Unterricht einbringen kann.

Reflektierendes, kommunikatives und gestalterisches Schreiben sind gleichgestellt mit den Kompetenzen des Sprechens und Zuhörens. „Zu anderen, mit anderen und vor anderen“ zu sprechen sind Schwerpunkte, die wir gerade in der heutigen Zeit als unabdingbar betrachten und entsprechend fördern.

Ebenso wichtig ist uns, dass unsere SchülerInnen ein kritisches Bewusstsein im Umgang mit digitalen Medien erlangen und gleichzeitig auch den Wert eines klassischen literarischen Werkes zu schätzen lernen. Ein reflektierter Umgang mit analogen und digitalen Medien kann auf diese Weise gewährleistet werden.

Zu unserer Tradition gehört es, dass alle 5. Klassen die Stadtbibliothek St. Ingbert besuchen, in der sie einen Leseausweis erhalten und zum Lesen motiviert werden.

Auch die Teilnahme an der Schulkinowoche, Lesewettbewerbe, Autorenlesungen, Lehrfahrten oder Theaterbesuche werden als außerschulische Er-LEB-nisse in das Unterrichtskonzept integriert und bieten unseren SchülerInnen gleichzeitig eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag.

Buchvorstellungen, szenisches Spiel und eigenständige Vertonung oder Verfilmung literarischer Texte fördern die Kreativität und Motivation der Lernenden.

In Abstimmung mit der Aufgabenkommission Deutsch wurden für das Schuljahr 2020/21 folgende Pflichtlektüren vom Ministerium für Bildung und Kultur festgelegt:

  • Klasse 9: Stephan Knösel: Jackpot - Wer träumt, verliert
  • Klasse 10: Michael Gerard Bauer - Running Man

 

Hinblicklich der Abschlussprüfung sind

Verbindlich zu behandelnde Gedichte von Erich Kästner:

·        Zur Fotografie eines Konfirmanden

·        Stimmen aus dem Massengrab

·        Sachliche Romanze

·        Besuch vom Lande

·        Die andre Möglichkeit

·        Die Entwicklung der Menschheit

Zum Verständnis der Gedichte sind auch die gesellschaftlichen und politischen Hintergründe zu besprechen sowie die Biografie Erich Kästners. Solches Hintergrundwissen wird in der Prüfung vorausgesetzt.

 

An unserer Schule sind im Fach Deutsch folgende Unterrichtsmaterialien eingeführt:

  • P.A.U.L.D. Deutsch Schülerbuch (5 - 10), Schöningh
  • P.A.U.L.D. Arbeitsheft (5 - 10), Schöningh
  • Deutschbuch 5-10 Orientierungswissen, Cornelsen

Kollegium Deutsch

Projekt "Kurzfilme"

 

 

###